Talenteschmiede

Berufsorientierung: Talente erkennen, entwickeln und nutzen!

Eine Kooperation mit der NaturTalentStiftung

Seit dem Jahr 2005 unterstützt die NaturTalent Stiftung junge Menschen bei der Studien- und Berufswahl. Inzwischen haben ca. 20.000 Schülerinnen und Schüler (vorwiegend in Bayern und Baden-Württemberg) an den Talenteschmiede-Seminaren teilgenommen, welche speziell für junge Menschen in der Berufsorientierungsphase konzipiert sind.

Bis 2016 konnte das Projekt nur in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz angeboten werden. Nun konnte es als Pilotprojekt erstmals in Sachsen in zwei ausgewählten Gymnasien in Chemnitz (Dr.-Wilhelm-Andre-Gymnasium und Georgius-Agricola Gymnasium) durchgeführt werden. Diese Schülerinnen und Schüler haben die Chance bekommen, sich schon früh über ihr Potential klar zu werden und systematisch nach Berufen und Studiengängen zu suchen, die gut zu ihrer Persönlichkeit passen.

Ablauf der Talenteschmiede

Ablauf der Talenteschmiede

Die Talenteschmiede hat einen mehrstufigen Ablauf:

Den Anfang einer jeden Talenteschmiede bildet ein Impulsvortrag an der Schule, wo über die wichtigsten Fakten zur Talenteschmiede informiert wird. Unmittelbar nach dem Vortrag erfolgt die Anmeldung zum Seminar durch interessierte Schüler. 

Durch verschiedene Online-Tests (Stärken-Test, Kompetenzcheck und Berufscheck), die durch die Schüler zu Hause absolviert werden, wird herausgefunden, was die Schüler gut können, was ihnen besonders Freude macht und welche Kompetenzen sie schon besitzen.

Letztlich mündet dies in einem eintägigen Workshop an der Schule, dem Talenteschmiede-Seminar. In kleinen Seminargruppen von ca. 12 Schülern wird die Schnittmenge aus den Talenten („Was sind meine besonderen Stärken?“), Kompetenzen („Was kann ich gut?“) und Interessen („Was macht mir besonders Freude?“) für jeden Teilnehmer persönlich herausgearbeitet. Denn genau in dieser Schnittmenge liegt das Potenzial für eine erfolgreiche Zukunft eines jeden Menschen:

Begleitet wird dieses Seminar durch einen speziell dafür ausgebildeten NaturTalent Mentor, der die Schnittmenge in Einzel- und Gruppenarbeit gemeinsam mit den Teilnehmern herausarbeitet.

Im Ergebnis erhält jeder Schüler drei bis fünf ganz konkrete Berufs- und Studienvorschläge. Zudem weiß jeder Teilnehmer am Ende der Talenteschmiede über sein NaturTalent ganz genau Bescheid.

Talenteschmiede-Pilotprojekt in Chemnitz

Talenteschmiede-Pilotprojekt in Chemnitz

Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank Chemnitz eG, der Bundesagentur für Arbeit und der Firma REAL Projektentwicklungsgesellschaft m.b.H. konnte das Talenteschmiede-Pilotprojekt der NaturTalent Stiftung in Chemnitz realisiert werden, an dem insgesamt 68 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe von zwei verschiedenen Gymnasien in Chemnitz teilnahmen.

Am 2. Dezember 2015 fand am Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium in Chemnitz der Impulsvortrag zur Talenteschmiede statt, an dem rund 120 Schüler der 10. Jahrgangsstufe teilnahmen. 37 Schüler meldeten sich nach der Veranstaltung für die zur Verfügung stehenden Seminarplätze online an. Am 28. Januar 2016 fand die Talenteschmiede an der Schule statt, an der letztlich 33 Schüler teilnahmen.

Am Georgius-Agricola-Gymnasium fand der Impulsvortrag am 2. Mai 2016 für die rund 60 Schüler der 9. Jahrgangsstufe statt. 37 Schüler meldeten sich für die Seminarplätze online an. Am 22. Juni 2016 fanden die Seminare zur Talenteschmiede an der Schule statt, an denen 35 Schüler teilnahmen.

Nach Abschluss lässt sich sagen: Das Pilotprojekt war ein voller Erfolg!

  • Alle Teilnehmer (100%) empfehlen die Talenteschmiede weiter.
  • Die Schüler gaben dem Projekt auf der Schulnoten-Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) eine Durchschnittsnote von 1,25.
  • Und auch die NaturTalent-Mentoren wurden durchweg positiv beurteilt: Auf einer Skala von 1,0 (stimme überhaupt nicht zu) bis 5,0 (stimme vollständig zu) erhielten die NaturTalent-Mentoren positive Bewertungen zwischen 4,7 und 5,0 (maximal erreichbarer Wert ist 5,0).
  • Ein Schüler schrieb in seinem Feedback-Bogen: „Ich kenne mich jetzt so gut, dass es schon fast gruselig ist.“
  • Eindrücke des erfolgreichen Projektes vermittelt der folgende Film, der am Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium in Chemnitz gedreht wurde.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase sind wir nun mit den beteiligten Partnern im Gespräch, wie die Talenteschmiede zukünftig nachhaltig in unserer Region angeboten werden wird.