Kalender-Edition 2021 "BEMERKENSWERT - Geschichten der Industriekultur" - Februar "Doppelt wegweisend" Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V.

Es sollte der letzte Sportwagen sein, den DKW um 1940 bauen wollte. Der Zweite Weltkrieg hatte die Umsetzung der Konstruktionszeichnung verhindert. 80 Jahre später hat Frieder Bach in handwerklicher Meisterleistung den DKW-F9-Rennwagen zum Leben erweckt und fuhr damit durch den Chemnitzer Straßenverkehr zu seinem würdigen Standort im Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz. Ein Zwillingsmodell der Karosserie befindet sich im Fraunhofer IWU und wird zu Forschungszwecken moderner Antriebssysteme genutzt.

Zur Geschichte und Entstehung des Fahrzeuges gibt es eine wundervolle Publikation von Frieder Bach "Der letzte Auto Union Sportwagen aus Chemnitz" im Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V. käuflich zu erwerben. Absolut empfehlenswert!

https://fahrzeugmuseum-chemnitz.de/staff/dkw-f9-der-letzte-berlin-rom-sportwagen-von-dkw-1940-2020/

Das vollständige Motiv unserers Kalenderblattes Februar aus dem Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz

DKW-F9-Rennwagen

Musuem für sächsische Fahrzeuge e.V.
Zwickauer Straße 77 • 09112 Chemnitz
Telefon: 0371 2601196
post@fahrzeugmuseum-chemnitz.de
www.fahrzeugmuseum-chemnitz.de

Motive der Rückseite