Kalender-Edition 2021 "BEMERKENSWERT - Geschichten der Industriekultur" - September: Steinreiches Chemnitz

Maschinenboom, Textilboom oder Eisenbahnboom - die Industrialisierung hat auch unserer Region Fortschritt, Verbesserung und vielerorts Reichtum gebracht. So zählte Chemnitz um 1920 zu den reichsten Städten Deutschlands. Zeitzeugen finden sich insbesondere in der noch vorhandenen Industriearchitektur, die zum Glück teilweise erhalten oder saniert ist und mit interessanten Neunutzungskonzepten überrascht. Beispiele in Chemnitz sind die Areale der Bernhardschen Spinnerei, die Schönherrfabrik und der Wirkbau, ehemals „Schubert & Salzer“, von dessen Glockenturm im Kalenderblatt September ein BEMERKENS-WERTer Blick über die Stadt gelungen ist.

Das vollständige Motiv unserers Kalenderblattes September, Blick über Chemnitz vom Glockenturm Schubert & Salzer

Karin Meisel
Gästeführerin Chemnitz

Telefon: 01714934943
karin.meisel@t-online.de
www.chemnitz-kennenlernen.de

 

Motive der Rückseite und zusätzliche Impressionen