Januar 2017: "Salze"

Kalenderedition 2017

Salzgrotte

„Auf Gold kann man verzichten, nicht aber auf Salz.“ sagte bereits der römische Staatsmann Cassiodor. Was schon damals eine Weisheit war, gilt auch noch heute, denn seit vielen Jahrhunderten ist die heilende Wirkung von Salzen bekannt. Es geht dabei nicht nur darum Speisen mit einer Vielfalt verschiedenster Salze zu verfeinern, sondern auch um die äußere Anwendung für den Körper. Verschiedene Salz- und Sole-Anwendungen unterstützen Immunsystem und Wohlbefinden, befreien die Atemwege und reinigen die Haut.

Nicht umsonst erfreuen sich Salzgrotten in den vergangenen Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Um dem Schmuddelwetter zu entfliehen, finden Sie auch in unserer Region verschiedene Angebote, die Kombination aus Erholung und Gesundheit zu nutzen. Massige Salzquader, durchflutet warmes Licht und ein feiner Solenebel  lassen Körper, Geist und Seele entspannen.  

Die Wirkung auf den Körper

Ohne Salz könnten wir Menschen nicht überleben, denn für das Funktionieren unseres Körpers ist es lebenswichtig. Wir benötigen es für den Nährstofftransport im Körper, für den Knochenaufbau und das Verdauungs- sowie Nervensystem. Genauso gesundheitsfördernd ist ein Aufenthalt am Meer, wo durch das Einatmen salzhaltiger Luft die Atemwege angeregt werden. Doch letztendlich ist es für uns auch wichtiger Geschmacksträger.

Die Bilderstellung erfolgte in der Kooperation mit der Agentur Punkt 191.