April 2016: "Feuer und Flamme"

Kalenderedition 2016

Partner-Werkstätten: Arbeitsbereich Weben

Feuer und Flamme, eines der vier Elemente und für die Menschheit von ungeahnter Bedeutung. Feuer und Flamme liefern Wärme, Licht und Schutz. Die Zähmung des Feuers - das Feuer machen - ermöglichte das Garen von Nahrung, die Härtung von Holz, Stein und Lehm bis zur heutigen Stahl- und Glasproduktion. Und wer kann sich schon dem romantischen Knistern eines Kamin- oder Lagerfeuers entziehen?

Aber bei dem Kalenderbild im Monat April geht es um etwas ganz anderes. Es geht um Phantasie, um Kreativität, um Gestaltungskraft und Ideenreichtum. Und es geht um Feuereifer! Mit diesem waren nämlich die Werkstattmitarbeiter der Gruppe des Berufsbildungsbereiches (BBB) "Weben" dabei, als es hieß: "Wir gestalten einen Kalender!"

Dabei hat Kreativität eine lange Geschichte in den Partner-Werkstätten. Schon zu DDR-Zeiten wurden Möbel entworfen und in einer geringen Stückzahl auch produziert. Nach der Wende entwickelte sich eine moderne Lederverarbeitung, die hochwertige Taschen und Rucksäcke fertigte. Mit dem Umzug der Werkstatt in das Gewerbegebiet Burgstädt-Herrenhaide entstand eine Handweberei. In dieser Gruppe wurde der Grundstein für die heutige "Weberei" gelegt. Die Ergebnisse dieser kontinuierlichen kreativen Entwicklung kann man in den Kalendermotiven erkennen.

In der Gruppe BBB Weben werden verschiedene kunstvolle Handarbeiten ausgeführt. Neben dem Weben an Tisch-, Hoch- und Flachwebstühlen, wird hier genäht, gestrickt, gestickt und gefilzt. Es wird Schmuck aus Edelstahl und Perlen kreiert. Die Produkte werden teils zum freien Verkauf und teils auf Kundenwunsch gefertigt. Der Kunde kann sich Farbe und Größe selbst wählen, ist so an der Gestaltung seines Kissens, seines Schals oder Teppichs beteiligt und erhält so ein individuelles Produkt.

Und die Gruppe gestaltet Kalender, wie den der diesjährigen Kalenderedition. Die Partner-Werstätten haben bereits Erfahrung in Sachen "Kalendergestaltung". Die Entstehung der Objekte eines jeden Kalenders verändern sich im Laufe der Jahre - gezeichnet, gestickt, gewebt, in ungewöhnliche dreidimensionale Form gebracht. Im diesjährigen Kalender wurden die Installationen aus Materialien der verschiedenen Bereiche der Werkstatt gestaltet. Der vorliegende ist bereits der 6. Kalender, der in der Werkstatt geschaffen und in der aktuellen Auflage in Zusammenarbeit mit der Volksbank Chemnitz eG umgesetzt wurde.

Das vorliegende Ergebnis ist mehr als Beweis für die beachtliche Begeisterungsfähigkeit und die enorme Kreativität der Werkstattmitarbeiter und ihrer Gruppenleiterin für außergewöhnliche Projekte, für die sie Feuer und Flamme sein können.