Das Haus bekommt seine Krone

Richtfest am 30. August 2018

Der 1. große Bauabschnitt ist vollbracht. Mit dem Richtspruch des Poliers erhielt das Gebäude seinen traditionellen Segen.

"Mit Gunst und Verlaub!

Alle eint nach Müh und Plage Richtfestfreud an diesem Tage und vom luftig hohen Ort führt der Polier das Wort.

Er weiht den Neubau zünftig ein, legt seinen Segen stolz herein.

Seht wie der Bau sich präsentiert, mit einem Richtkranz schön verziert, es mag vor Feuer und Gefahren der Herrgott diesen Bau bewahren.

Hier wird eine neue Bankfiliale erstellt, das spricht sich schon herum in der halben Welt. Investiert wird in den Bau viel Geld und viel Kraft. Die fleißigen Helfen haben sehr viel geschafft.

So wünsch ich nun so gut ich's kann so kräftig wie ein Zimmermann, mit stolz emporgehobenem Blick, der neuen Filiale recht viel Glück.

Ein Richtfest wird uns jetzt vereinen zu Dank und Freud und Fröhlichkeit, ich bin am End mit meinem Reimen und trinke auf die Ehrbarkeit.

Nach altem Brauch und guter Sitte werf ich das Glas jetzt in die Mitte. Zerschelle Glas in tiefem Grund, geweiht sei dieser Bau zur Stund!"