Der "Große Stern des Sports" 2018 in Silber

Für den Verein "Miteinander statt Gegeneinander e.V." wurde Bronze zu Silber

Dresden, 23.10.2018 – Der Sportverein „Miteinander statt Gegeneinander“ ist in diesem Jahr nicht nur Gewinner unseres großen Bronzestern, sondern auch der Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Silber in Sachsen. Die Chemnitzer wurden am Dienstagabend (23. Oktober) von den Volksbanken Raiffeisenbanken des Landes in der Staatskanzlei für ihr Projekt „Chemlympics“ ausgezeichnet.

„Miteinander statt Gegeneinander“, das ist der Name des Vereins und zugleich das Programm der „Chemlympics“. Die „Chemlympics“ sind ein großes inklusives Sportfest, das Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam feiern. Begleitet und unterstützt von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern starteten Sportler mit Behinderung bei Disziplinen wie Weitsprung, Sprint, Medizinballwerfen, Teppichcurling, Bogenschießen und beim Staffellauf. Die Leistungen werden nach den Voraussetzungen der Wettbewerbsteilnehmer gewertet. Die „Chemlympics“ zeigen, wie Sport Unterschiede überwinden, Menschen zusammenbringen und Gemeinschaftsgefühl entstehen lassen kann.

Dieses Projekt fand die hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Vertretern des Landes, des Landessportbundes, Sportlern, Journalisten und der Volksbanken Raiffeisenbanken, besonders überzeugend und hat die Maßnahme unter allen eingereichten Bewerbungen zum Gewinner des „Großen Sterns des Sports“ in Silber und damit zum diesjährigen Sieger auf Landesebene erklärt.

Gunnar Bertram, Vorstandsvorsitzender unserer Volksbank Chemitz eG, zeigte sich im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen begeistert: „Es ist schön, dass es so viel gesellschaftliches Engagement in Sachsens Vereinen gibt, wobei es nicht nur um Sport, Wettbewerb, Gewinnen geht, sondern auch darum, den Zusammenhalt, nicht zuletzt den Zusammenhalt in der Gesellschaft, zu fördern."

Wir gratulieren dem Verein von ganzem Herzen und drücken zugleich für Berlin am 22. Januar 2019 die Daumen!

Das sind die weiteren Platzierungen im Überblick:

1. Platz: Landessieger "Großer Stern in Silber"
Miteinander statt Gegeneinander
2. Platz: "Kleiner Stern in Silber" 1. FC Lokomotive Leipzig
3. Platz: "Kleiner Stern in Silber" Shintai Wiedemar